Rasen nachsaeen
Rasen nachsäen mit der Hand bei kleinen Flächen

Rasen nachsaeen / Schritt für Schritt-Anleitung

  1. Boden vorbereiten für die Saat

Zu Beginn sollte man die Rasenfläche möglichst kurz mähen. Sofern noch Moos vorhanden ist, sollte dieses mit Moosvernichter zuerst vollends entfernt werden. Es empfiehlt sich im Anschluss zudem das Vertikutieren des Rasens, damit die neue Saat besseren Bodenkontakt bekommt und somit leichter keimen kann. Sofern nach Vertikutieren Bodenunebenheiten entstanden sind, müssen diese vor der Einsaat noch begradigt werden.

  1. Rasensamen verteilen

Der beste Zeitpunkt für die Nachsaat ist zwischen April bis September in Verbindung mit einer feuchtwarmen Witterung. Pro Quadratmeter sollten etwa 20 g Saatgut im Kreuz- und Quergang ausgebracht werden. Wir empfehlen die Nutzung eines Streuwagens, damit eine gleichmäßige Verteilung gewährleistet ist.

Bitte den Rasensamen gut in die Grasnarbe einarbeiten, damit guter Bodenkontakt vorhanden ist. Das gelingt am besten durch eine Harke oder flaches, nochmaliges Vertikutieren. Je besser der Kontakt zum Boden, desto besser kann der Rasen aufkeimen. Es ist auch möglich die Saat mit einer Walze oder durch Trittbretter mit dem Boden zu verbinden.

Verwenden sie am besten dieselbe Saatmischung wie beim bestehenden Rasen. Achten sie stets auf Qualitätssaat, hier sollte man nicht sparen.

  1. Fläche regelmäßig wässern

Die Keimlinge dürfen keinesfalls austrocknen sonst sind sie nicht mehr in der Lage zu keimen. Da das Wurzelsystem der Keimlinge zu Beginn noch nicht vollständig ausgebildet ist und die Nährstoffversorgung somit noch nicht über die Wurzeln erfolgen kann, muss die Rasenfläche durch Wässern dauerhaft feucht halten.

Bereits nach 4-7 Tagen sieht man die ersten Halme, nach etwa zwei Wochen sind sie flächendeckend aufgelaufen. Vergessen sie dennoch nicht das Wässern in den nächsten zwei Wochen, bevor der erste Rasenschnitt nach insgesamt vier Wochen erfolgen kann.

  1. Der erste Rasenschnitt

Etwa 4 Wochen nach der Aussaat ist der Rasen auf ungefähr 9-10 cm angewachsen. Bitte mähen sie ab jetzt regelmäßig einmal die Woche ihr Grün.

Zu Beginn schneiden sie den Rasen nach der „Drittel-Regel“ in Etappen auf die ideale Länge von 4 cm zurück. Nach der ersten Mahd wird zudem eine Düngerbeigabe empfohlen, am besten mit einem stickstoffreichen Langzeitdünger. Dies fördert die Triebbildung der Gräser. Nun steht ihrem frisch-grünen und belastbaren Eliterasen nichts mehr im Wege.

Rasen nachsaeen
Nutzen sie nur hochwertiges Saatgut

Sie befinden sich aktuell auf der Seite Rasen nachsäen